r
_

ELECTRIC OCEAN PEOPLE (Post-Indierock/Ambient) + TELLAVISION

+ Live-Visuals von MARTA BALA

ELECTRIC OCEAN PEOPLE

Hört man Hamburg, denken die meisten Menschen wohl an den Hafen, die Reeperbahn und an Regen.
Viel Regen.
Und vielleicht hat das Wetter sogar einen hörbaren Einfluss auf den Sound, den das Quartett entstehen lässt. Die Töne flirren und knacken, Melodien und Beats werden geschichtet, Loops und Samples greifen langsam ineinander, um am Ende von der melancholischen Stimme der Sängerin Leben eingehaucht zu bekommen.
Die INTRO schrieb Electric Ocean People seien irgendwo draußen im Ambient und Post-Indierock, zwischen Björk’schen Harmonien und The-Notwist-Gefrickel.

Doch bei aller Liebe zum Sound-Detail sind Electric Ocean People wohl am besten wenn sie auf der Bühne stehen und die Vier zu einer verschworenen Einheit zu verschmelzen scheinen, denn live muss der Bauch den Kopf regieren.

Wo:
SCHOKOLADEN
Ackerstrasse 169
10115 Berlin

Wann:
Freitag, 06.05.2011, 21h

Grafik: Schokoladen-Mitte, Andy Förster
Artikel: Schokoladen-Mitte Electric Ocean People – North
Electricoceanpeople
tellavisionmusic